GHI
Fischer&Schmandt
Licher
SWG
Voba Mittelhessen

+++ Teutonia wünscht guten Rutsch ins neue Jahr +++

Ein weiteres Jahr geht zu Ende, ein weiteres Jahr voller Höhen und Tiefen. Ein weiteres Jahr liegt vor uns wo wir wieder einiges erleben werden, das ist sicher. Was wir uns aber in jedem Fall bewahren sollten ist der Respekt zueinander egal ob Spieler Verantwortlicher, Vorstandsmitglied, oder einige andere aus dem näheren Umfeld.

Unser Verein steht für Respekt und Toleranz in jeder möglichen Form. Gerade Respekt ist für viele Leute ein wichtiges Gut und sollte auf, aber auch neben dem Platz gelebt werden. Unsere Teutonia unterstützt nicht nur das Projekt Head and Ball, wo für viele Jugendliche und Kinder Schulen und andere wichtige Infrastrukturelle Dinge in Afrika gebaut werden, sondern möchte auch mit den Schulen im Kreis Giessen, den Kindern den Fußball näher bringen, die sonst nicht die Möglichkeit dazu haben.

Was ist noch passiert…? Ach ja da war die Saison in der Regionalliga Südwest, eine Saison die den Verein noch enger zusammen gebracht hat und wo wir vieles lernen konnten. Auch diese Erfahrungen gehören zum Sport dazu.

In der Sommerpause konnte eine neue Sitzplatztribüne mit Überdachung gebaut und der VIP Bereich aus dem Wetzlarer Stadion mitgenommen werden.

Was für Spieler und unseren Platzwart Andreas „Gatti“ Gattwinkel im Verein der wohl interessanteste Neuzugang war, nennt sich Beregnungsanlage und wurde lediglich 5x im Vollbetrieb genutzt. Aber auch ihre Zeit wird kommen und den mittlerweile ordentlichen und dicht bewachsenen Rasenplatz mit genügend Wasser zu versorgen.

Bedanken möchten wir uns noch bei allen Helfern die jede Woche für unsere Spieler und den Verein nach der Arbeit Höchstleistungen erbringen um unseren Zuschauern einen möglichst reibungslosen Ablauf zu garantieren. Dann möchten wir uns natürlich auch bei den beiden Mannschaften bedanken die nun wieder in ruhigem Fahrwasser liegen und noch die Chancen auf einen Relegation oder gar Aufstiegsplatz haben. Gerade unsere zweite Mannschaft als Aufsteiger in die Gruppenliga ist zu erwähnen, die trotz mangelnder Konstanz und einigen unnötigen Punktverlusten immer wieder wichtige Siege einfahren konnte und im neuen Jahr mit Trainer Gino Parson versucht die ersten drei Plätze weiterhin anzugreifen.

Aber auch Daniyel Cimen, der im Laufe der Hinrunde von RW Frankfurt an die Neumühle wechselte, zeigte nach holprigen Beginn und dem Pokalaus in Willingen, für welches System und welche Philosophie er und sein Trainerteam steht. Vor uns liegt eine spannende Rückrunde mit einigen richtungsweisenden und interessanten Partien im GHI Sportpark „an der Neumühle“,oder auch auswärts in unserem schönen Hessenland.

Wir freuen uns euch alle wieder im neuen Jahr begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen guten Rutsch. Vielen Dank dass ihr uns die Treue haltet, in diesem Sinne alles Gute.

Der Vorstand

 

Trackback von deiner Website.

Kontakt

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg e.V.

Postfach 1144, 35415 Pohlheim

Sportplatz an der Neumühle,
Giessener Straße 113, 35415 Pohlheim

info@sc-teutonia.de