GHI
Fischer&Schmandt
Licher
SWG
Voba Mittelhessen

+++ 2. Mannschaft gewinnt drei Wichtige Punkte +++

Noch keine halbe Minute war gespielt – und der SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II lag im Duell der Fußball-Gruppenliga gegen den FC Burgsolms bereits 0:1 hinten. Letztlich konnten die Teutonen das Spiel drehen und gewannen das Duell der Aufsteiger am Ende mit 3:2.

»Das Ergebnis war zwar knapp, jedoch verdient«, so SC-Trainer Sebastian Bruns nach dem Spiel. Wichtige drei Punkte wurden so an der Neumühle eingefahren.

Die in den letzten Begegnungen schwächelnden Gäste holten somit in den letzten fünf Begegnungen nur einen einzigen Punkt. Bruns’ Befürchtungen bezüglich der bestehenden Rivalität beider Mannschaften und der Teutonen-Heimschwäche – in der Statistik der Heimspiele Viertletzter der Tabelle – erwiesen sich als unbegründet.

Allerdings musste Bruns wenige Sekunden nach Spielbeginn heftig schlucken, als nach einer Unaufmerksamkeit in seiner Hintermannschaft der FC Burgsolms aus dem Getümmel durch Rick Schmidt mit 1:0 in Führung ging. Doch danach spielte nur noch eine Mannschaft, und das war der SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II. Nach einer Viertelstunde Spielzeit wurde die Begegnung dann nach zwei passgenauen Flanken durch die Teutonen gedreht. Die erste verwertete Christopher Spang in der 21. Minute, bei der zweiten köpfte Gino Parson in der 26. Minute das 2:1.

Nach dem Wechsel war es nach zwei vergebenen Torchancen Ugur Aslan vorbehalten, den Vorsprung auf 3:1 für die Gastgeber auszubauen. Vorher hatte er zwei Gegenspieler gekonnt aussteigen lassen. Den Gästen aus Burgsolms ein Torgeschenk bereitete Patrick Neubert in der 88.Minute bei einem verunglückten Rückpass auf seinen Torsteher Mustafa Yaman. Niklas Bassl spritzte dazwischen und traf zum 2:3-Anschluss. In den wenigen Minuten bis zum Schlusspfiff veränderte sich der Spielstand nicht mehr. Es blieb beim völlig verdienten 3:2-Sieg der Truppe von Trainer Sebastian Bruns

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg II: Yaman; Wiertelorz, Reho, Schlecht, Mazitov, Spang, Güngör, Aslan (ab 82. Keles), Neubert, Pancar (ab 82. Fabel), Parson (ab 46. Dzemaili).

FC Burgsolms: Becker; Sandner, Ahäuser (ab 80. Langholz), Schweizer, Find, Paal, Bassl, Benatti, Rick Schmidt (ab 67. Bauer), Einlehner (ab 46. Matthias Schmidt), Patrick Schmidt.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Hämel (Michelbach). – Zuschauer: 100. – Torfolge: 0:1 (1.) Rick Schmidt, 1:1 (15.) Spang, 2:1 (20.) Parson, 3:1 (70.) Aslan, 3:2 (88.) Bassl.

 

Quelle: http://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Wichtige-drei-Punkte;art1434,352576 

Foto: Friedrich 

Trackback von deiner Website.

Kontakt

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg e.V.

Postfach 1144, 35415 Pohlheim

Sportplatz an der Neumühle,
Giessener Straße 113, 35415 Pohlheim

info@sc-teutonia.de