GHI
Fischer&Schmandt
Licher
SWG
Voba Mittelhessen

+++ Sponsor der Woche +++

Head & Ball, Gießen

Zunächst wurden Bälle, Schuhe und Trikots aus Gießen nach Afrika geschickt. Mittlerweile hat sich das Projekt »Head and Ball« ausgeweitet: Eine Schule wurde bereits gebaut, eine weitere ist in Planung – eine deutliche Verbesserung der Lebens- bedingungen vor Ort. Zwei heimische Fußballvereine sind involviert.

Wenn jeder Gießener einen Euro spenden würde, könnten in Sierra Leone zehn neue Schulen gebaut werden. »Man braucht keine Riesenbeträge«, sagt Friederike Bellin-Sesay, die sich von Kleinlinden aus für Sport und Bildung in Afrika einsetzt. Gerade wurde in Sierra Leone, Levuma, eine Schule mit drei Klassenzimmern für rund 8000 Euro gebaut. Finanziert durch das Gießener Projekt Head & Ball, Gießen, eine Herzensangelegenheit für Bellin-Sesay. Vor rund fünf Jahren entstand das Projekt als englische Übersetzung der bereits vorhandenen deutschen Variante »Kopf und Ball« – bei diesem werden inzwischen Flüchtlingskinder am Nachmittag bei den Hausaufgaben betreut. Initiator dafür war Dr. Petr Brozik, langjähriger Förderer des VfB 1900 Gießen – Nachwuchsförderzentrum und Seniorenfußball. Einst unterstützte der Fußball-Verbandsligist das Projekt, mittlerweile hat »Head and Ball« regelmäßig einen Stand bei Heimspielen des Regionalligisten SC Teutonia Watzenborn-Steinberg e.V.. Beide Fußballvereine haben so also ihren kleinen Anteil daran, dass die Lebensbedingungen der Kinder in Levuma nun ein Stück weit besser sind.

Weitere Informationen erhalten sie unter:

https://www.headandball.org/deutsch/aktuelles/ 

 

Trackback von deiner Website.

Kontakt

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg e.V.

Postfach 1144, 35415 Pohlheim

Sportplatz an der Neumühle,
Giessener Straße 113, 35415 Pohlheim

info@sc-teutonia.de