GHI
Fischer&Schmandt
Licher
SWG
Voba Mittelhessen

+++ Teutonen gewinnen ihr erstes Heimspiel im GHI Sportpark an der Neumühle +++

Im sechsten Anlauf sollte es endlich klappen, ein Sieg an der Heimischen Neumühle im GHI Sportpark. Die Umstellung von 4-3-3 auf 4-4-2 und drei Wechsel in der Startelf, war von Cheftrainer Daniyel Cimen das heutige Rezept.

In der Anfangsphase waren unsere Grün/Weißen schon dominierend und hatten eine Ballbesitzquote von 80%. Nach 30 Minuten eröffnete Damjan Marceta das Feuer zum 1:0 per Kopf, kurz vor der Halbzeit baute Timo Cecen mit einem Schuss aus 18 Meter die Führung auf 2:0 aus. 
 
Auch nach dem Seitenwechsel hat man die Lust am Fußball spielen unseren Jungs angesehen. Erneut war es Damjan Marceta der die Teutonen zum 3:0 jubeln gelassen hat. So ging es Schlag auf Schlag. Ein direkter Pass in die Spitze von Abdenour Amachaibou auf Müller, der dann im eins gegen eins eiskalt zum 4:0 netzte. Das Schlusslicht setzte dann Barboros Koyuncu der mit Tim Korzuschek und Vaclav Koutny eine Kombi vom feinsten präsentierte und zum 5:0 Endstand traf.
 
 
Daniyel Cimen:
„Die Jungs haben das heute richtig gut gemacht. Vor allem wurde auch gegen den Ball sehr gut gearbeitet. Im ganzen Spiel haben wir nur eine Torchance zugelassen und weil wir heute effektiver als gegen Gisnheim gespielt haben, wurden wir dafür auch belohnt“.
 
Zuschauer: 302 
Tore: 1:0 (´26.) Marceta, 2:0 (´42.) Cecen, 3:0 (´65.) Marceta, 4:0 (´68.) Müller, 5:0 (´86.) Koyuncu.

Trackback von deiner Website.

Kontakt

SC Teutonia Watzenborn-Steinberg e.V.

Postfach 1144, 35415 Pohlheim

Sportplatz an der Neumühle,
Giessener Straße 113, 35415 Pohlheim

info@sc-teutonia.de